6.2 C
Wien
Mittwoch, April 17, 2024
More

    Mörbischer Frauenpower

    Author

    Categories

    Share

    Milica Jovanovic, Bettina Mönch und Ines Hengl-Pirker verkörperten im Kult-Musical MAMMA MIA! bei den heurigen Seefestspielen Rosie, Donna und Tanja alias „The Dynamos“. Sie rockten das griechische Sommermärchen des Burgenlandes.

    © Marco Sommer, Jerzy Bin, Landesmedienservice Burgenland

    Vom 13. Juli bis 20. August gastierte mit MAMMA MIA! erstmals der Musical-Blockbuster von ABBA auf der einzigartigen Seebühne Mörbisch. 20 Welthits der legendären schwedischen Band wie „Dancing Queen“, „Chiquitita“ oder „Waterloo“ wurden 2023 erstmals in der fulminanten Kulisse von Bühnenbildner Walter Vogelweider gesungen. Bereits über 60 Millionen Menschen hat MAMMA MIA! seit seiner Uraufführung 1999 weltweit begeistert – eine derart aufwendige Produktion dieses Musicals wie heuer in Mörbisch gab es aber noch nie! Ursprünglich wurden neunzehn Vorstellungen angesetzt. Aufgrund des großen Interesses und des regelrechten Publikumsansturms auf das Kult-Musical wurden im Lauf der vergangenen Monate bereits elf Zusatzvorstellungen ins Programm aufgenommen. Von den über 180.000 aufgelegten Tickets waren mit etwas Glück noch ein paar wenige Restkarten zu ergattern.

    HELLAS IM BURGENLAND

    Das Musical MAMMA MIA! erzählt die Geschichte der alleinerziehenden Donna und ihrer 22-jährigen Tochter Sophie, die kurz vor ihrer Hochzeit das Geheimnis um ihren Vater lüften möchte. Themen wie Liebe, Freundschaft und Familie, Träume und Sehnsucht werden mit den unvergesslichen Hits von ABBA zu einer mitreißenden Bühnenshow mit viel Humor verwoben.

    30 Mal werden Milica Jovanovic, Bettina Mönch und Ines Hengl-Pirker Rosie, Donna und Tanja auf der See- bühne geben und als „The Dynamos“ zusammen mit Christof Messner, Peter Lesiak und Lukas Perman alias Harry, Bill und Sam ABBA-Hits anstimmen. Die Rollen von Sophie und ihrer großen Liebe Sky übernahmen Anna Rosa Döller und Timotheus Hollweg. Alfons Haider über die Produktion: „MAMMA MIA! wird ein spektakuläres Event für Jung und Alt. So viele musikalische Welterfolge und so viel gute Laune gab es auf der Seebühne noch nie! Ein Besuch bei uns wird wie ein Kurzurlaub in Griechenland – es wird ein unvergesslicher Sommer!“

    GIGANTISCHES BÜHNENELEMENT.

    Die Discokugel ist 11,5 Meter hoch. © Marco Sommer, Jerzy Bin, Landesmedienservice Burgenland

    See More

    STARKES DUO.

    Anna Rosa Döller (Sophie) und Bettina Mönch (Donna). © Marco Sommer, Jerzy Bin, Landesmedienservice Burgenland

    See More

    ,,My Fair Lady“ 2024 in Mörbisch

    Generalintendant Alfons Haider präsentiert im kommenden Jahr den Klassiker erstmals in einer zeitgemäßen Interpretation mit Top-Star Mark Seibert.

    © Marco Sommer, Jerzy Bin, Landesmedienservice Burgenland

    Nach dem Verkaufserfolg des diesjährigen Musical-Blockbusters MAMMA MIA! kündigte Generalintendant Alfons Haider bereits erste Highlights für die Saison 2024 der Seefestspiele Mörbisch an. Im nächsten Jahr wird „My Fair Lady – Das Musical“ aufgeführt werden. Jedoch nicht in der bisher bekannten, klassischen Version, sondern erstmals in einer zeitgemäßen Interpretation. „Wir übernehmen die Geschichte von ‚My Fair Lady‘ beinahe unverändert, die Handlung wird jedoch in das London des Jahres 2020 verlegt. Dafür ist es notwendig, das Stück textlich und musikalisch zu überarbeiten, wobei der Musical-Charakter des Stücks mehr als bisher betont werden soll“, so der Generalintendant. Die Rolle von Prof. Higgins wird niemand Geringerer als Musicalstar Mark Seibert (u. a. bekannt aus „Elisabeth“, „Tanz der Vampire“ oder „Rebecca“) verkörpern, der erstmals auf der Seebühne Mörbisch zu sehen sein wird. Tickets für 2024 sind bereits erhältlich: www.seefestspiele-moerbisch.at

    Beitragsbild: © Marco Sommer, Jerzy Bin, Landesmedienservice Burgenland

    Author

    Share