Heuer findet das beliebte Wiener Kinderlesefest wieder am ersten Samstag in den Schulferien, am 29. Juni, im Donaupark von 14 bis 19 im Umfeld der Eröffnung des Wiener Ferienspiels statt. 

Leseförderung

Das Wiener Kinderlesefest wurde vor 12 Jahren ins Leben gerufen und ist eine Initiative zur Leseförderung der Vor- und Volksschüler*innen Wiens. Ziel ist es, das Lesen barrierefrei als positives Erlebnis zu vermitteln. In den vergangenen Jahren fand die Veranstaltung an verschiedenen Locations statt und wurde von zehntausenden Kindern sowie erwachsenen Besuchern frequentiert.

Das Grundprinzip der Aktion ist dabei immer gleich geblieben: Volksschüler*innen bekommen zum Sommerferienbeginn ein Buch geschenkt, das sie sich selbst aussuchen können. Heuer werden Autor*innen außerdem aus ihren Büchern vorlesen und um 18 Uhr gibt es ein Kinderfahrrad von woom zu gewinnen.

Programm

14.30 Uhr
Kristina Sprenger liest aus ihrem Vorlese- und Erstlesebuch „Komm mit mir nach Tausendblum“. stimmungsvoll illustriert von Niki Osl. Kristina Sprenger und Niki Osl verlosen nach der Lesung, unter den Besucherinnen und Besuchern, „Blumen-Kranz-Preise“.

15.00 Uhr
Ferdinand Auhser liest aus einem aktuellen Bakabu-Buch. Viele Bakabu-Bücher werden an die Besucherinnen und Besucher kostenlos verteilt.

15.30 Uhr
Reinhard (Wieny) MUT liest aus seinem soeben erschienenen Buch „Oh du lieber Augustin“, aus der Buchreihe „WIENY-Mitmachtouren-durchs Alte Wien“. Nach der Lesung gibt es ein WIENY-Gewinnspiel.

18.00 Uhr
Verlosung eines woom-Fahrrades unter allen Anwesenden.

INFO
Datum: 29. Juni 2024
Adresse: Arbeiterstrandbadstraße 122, 1220 Wien
Mehr Infos auf: kinderlesefest.at

.

WIR DANKEN UNSEREM PARTNER

Beitragsbilder: © iStock